Filme
 

D'Arusha à Arusha (Christophe Gargot, F/Kanada/Ruanda 2008, Dokumentarfilm)

„In einem weißen Hochhaus von Arusha, Tansania, fand über mehrere Jahre der internationale Prozess gegen die Hauptschuldigen des Völkermords und die Verantwortlichen des Bürgerkriegs von Ruanda statt. Wie auf einem fernen Planeten – aus Perspektive der Überlebenden in den Dörfern, wo die Volksgerichte, Gacacas, Urteile über 130.000 Gefangene fällen, die nach dem Genozid im Jahr 1994 verhaftet wurden. In einem Land mit nur acht Millionen Einwohnern. Der Film dokumentiert und kontrastiert die Ereignisse hier wie dort mit Einzelschicksalen, Momentaufnahmen, Archivmaterial und schmerzhaft präzisen Detailbeobachtungen.“(www.berlinale.de)
   
Feuerherz. Die Reise der jungen Awet (Luigi Falorni, D/Ö 2008, Jugendfilm ab 12 Jahren)

Das Mädchen Awet wächst zur Zeit des Unabhängigkeitskrieges Eritreas gegen Äthiopien in einem Waisenhaus in Asmara auf. Überraschend holt sie ihr Vater, ein Freiheitskämpfer, zu sich. Es erwartet sie statt Geborgenheit des Familienlebens jedoch Armut und harte Arbeit. Als der Vater Awet und ihre Schwester als „Töchter Eritreas“ einer der Befreiungsarmeen übergibt wird sie mit den Schrecken des Krieges konfrontiert, erlebt aber auch Freundschaft und kämpft schließlich gegen ihr Schicksal an. Frei nach dem Bestseller von Senait G. Mehari.
   
Lost Children (Ali Samadi Ahadi/Oliver Stoltz, D 2005, Dokumentarfilm)

Vier ehemalige Kindersoldaten der Lord’s Resistance Army in Uganda berichten von ihren erschütternden Erfahrungen. Dieser mit mehreren Preisen ausgezeichnete Dokumentarfilm zeichnet ihre Schicksale nach und begleitet sie beim Versuch der Wiedereingliederung in ihre Familien.
   
Persepolis (Marjane Satrapi, F 2007)

Marjane Satrapi ist im Iran geboren, hat als Kind linker Intellektueller die islamische Revolution erlebt, in deren Gefolge ihr Onkel hingerichtet wurde. Mit vierzehn Jahren schickten ihre Eltern sie aus dem Land, zunächst nach Wien. Die erfolgreiche Verfilmung des autobiografischen Comic-Romans.

 

Informationsfilme auf der Website des ICRC zum freien Download:

Zahlreiche interessante Filme des ICRC zu verschiedenen Themen finden Sie auf YouTube

Kurzfilme der UNICEF
In nur 30 Sekunden informieren die von UNICEF als zehn beste Trickfilme ausgezeichneten Beiträge über die Rechte der Kinder. Zum 15. Jahrestag der Kinderrechtskonvention haben Fachleute aus Rundfunk und Fernsehen unter 80 Spots aus aller Welt die zehn besten ausgewählt.

Impressum | Home